Donuts, Muffins, Maoam, das ist was zählt im Leben^^
  Startseite
  da guck...
  Rezepte ^^
  Links
  ICH
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   
   Der NANA Film!!! ich will ihn haben!
   NAAAANNNAAAA mein lieblings Manga ^^ (offizielle Page/japanisch)
   eine Freundin...sehr irre
   Malgästebuch; los! reinmalen!!

http://myblog.de/miss.shippi

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
ich liebe Kochen, Backen, Kekse. Hier sind meine lieblingsrezepte!:9

Eierkuchen
[für 4 Personen ungefähr]

zutaten: 3 Eier, 1 becher meh; 1/2 tassen Milch

Zubereitung:
einfach zusammenrühren und in einer beschichteten Pfanne ohne viel Fett (is leckerer) backen bis sie gelbbraun sind und der Teig verbraucht ist.
Je dünner ihr den Teig macht desto dünner könnt ihr auch die Eierkuchen machen.

Dazu am besten Nutella, Marmelade, Apfelmus oder einfach nur Puderzucker, oder alles was euch selbst noch einfällt .

[es gibt stimmen die behaupten man könne Pfannkuchen auch herzhaft essen, aber vertraut mir je süßer desto leckerer^^]


Nudelsuppe

ein einfaches rezept für ein schnelles essen...

Zutaten:
wasser; brühpulver; Fadennudeln; Gemüse nach belieben
[die menge richtet sich ganz nach eurem geschmack]

Zubereitung:
wasser in einem topf zum kochen bringen, Brühpulver einrühren. Wenn ihr gemüse haben wollt müsst ihr es jetz reintun und mitkochen bis es so ziemlich gar ist.
dann die Nudeln reintun und nach der Zeitangabe auf der Packung mitkochen...Fertig!!!


französischer Schokokuchen [superlecker!!!!]

200 g dunkle Kouvertüre; 100 g Milch oder Sahne; 50 g Butter oder Margarine; 100 g Mehl; 100 g Zucker; 3 Eier; 1 tl Backpulver;Puderzucker zum Bestauben und Fett zum ausfetten der Tortenform.

Ofen vorheitzen und das Eiweiß steifschlagen. den Eischnee in den Kühlschrank tun und die Form einfetten.
Die Schokolade zuammen mit der Margerine/Butter und der Milch/sahne schmelzen. In der Zwischenzeit díe Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen bis die Masse deutlich heller ist.
Dann gebt ihr abweckselnd Schokomasse und Mehl zur Eigelb-Zucker-Mischung. dann wird das Backpulver eingerührt und schließlich der Eischnee untergehoben.
In die Form geben und erst 5 min bei 200-225°C und dann etwa 15 bis 20 min bei 150-170 °C .
Um zu sehen ob der kuchen gar ist stecht mit einer Kuchengabel oder so rein und schaut ob noch was dran klebt und welche konsistens es hat.
Der Kuchen sollte nicht zu trocken eigentlich noch relativ feucht sein.
Dann mit puderzucker besieben. FERTIG!

Ihr solltet ihn mal warm mit Vanillesoße probiern^^.





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung